Vielleicht besuchen sie das Valposchiavo zum ersten mal ... vielleicht sind sie ein alter Hase, kennen das Tal besser als viele Einheimische, vielleicht wollen Sie unser schönes Tal gar nicht besuchen. Item. Letztere können sich selber etwas zum lesen aussuchen, allen anderen empfehlen wir die folgenden interessanten Bücher um sich auf das Feriengebiet einzustimmen:

Für den Wanderer ein Muss: das Wanderbuch Valposchiavo von Sigi Kromer (ISBN 3-259-03609-1), das neben Wandervorschlägen auch mit vielen interessantem, wissenswertem und kleinen Anekdoten angereichert ist. Leider müssen Sie das Büchlein bereits im Antiquariat besorgen, es wird von Kümmerli+Frey nicht mehr aufgelegt. Wir haben uns noch einige Exemplare sichern können, die wir Ihnen während Ihrer Ferien bei uns ausleihen können.

Äusserst hilfreich und geradezu ein Muss sind die die beiden Kartenblätter Nr 1278 La Rösa und Nr. 1298 Lago di Poschiavo im Mst. 1:25'000. Die beiden Karten decken das Wandergebiet perfekt ab, und eignen sich wegen Ihrer detaillierten Darstellung hervorragend als Wanderkarten. Aber eben, die Wanderwge sind nicht speziell hervorgehoben und sie sind relativ teuer. Wenn sie also stattdessen lieber eine gute Flasche Wein bei uns trinken leihen wir ihnen die Karten während Ihrer Ferien gerne aus.

Wenn Sie sich darüberhinaus noch weiter in das Tal, die Geschichte und die Bewohner vertiefen möchten, empfehlen wir Ihnen in erster Linie das Buch, das Puschlav, von Otmaro Lardi und Silva Semadeni (ISBN 3-258-05011-2), das einen vertiefteren Einblick in die Vergangenheit und die heutigen wirtschaftlichen Probleme des Tales vermittelt.

Für den Bahnenthusiasten ist das Buch von Ernesto Conrad, die Berninabahn (ISBN 3-7634-05-75-5), Pflichtlektüre.

Es ist gut möglich, dass es vergriffen ist, wir haben es nicht mehr gefunden, für Bahnfans hat der Buchshop der RhB aber verschiedene weitere highlights auf Lager (Tel 051 228 51 11, oder www.rhb.ch)

Und wenn Sie die ganze Sache nicht zu eng sehen und über die Grenze nach Europa hinaus schielen wollen, dann empfielt sich das Buch, Veltliner Fussreisen von Ursula Bauer und Jürg Frischknecht (ISBN 3-85869-136-4), nicht etwa weil das Buch nur am Rande über das Puschlav berichtet, sondern weil es, wie der Titel sagt, Wanderungen im Veltlin gewidmet ist, aber so erfrischend geschrieben ist, dass es eine Freude ist, es zu lesen.

Daneben hat aber auch unser innovativer Verkehrsverein interessante, spannende und abwechslungsreiche Wandervorschläge schauen Sie doch mal unverbindlich rein.

Und nachher nicht vergessen, Zimmer reservieren: 081 839 2000

  • Facebook Social Icon

Hier können Sie noch schneller buchen:     Telefon 081 839 2000